2019_Fricke_Stephanie Wir begrüßen Sie auf der Homepage vom Steverteam Mobile Pflege. Seien Sie neugierig und lernen Sie uns auf den folgenden Seiten kennen. Beachten Sie bitte auch im weiteren Seitenverlauf unser Tagebuch und den Stellenmarkt. Stephanie Fricke, Inhaberin

Die neue „Badeanstalt“ in Senden

Liebe Leser,

heute stelle ich Ihnen eine ganz besondere neue Badeanstalt in Senden vor: Die Schöllinger Badelandschaft.

Kommen Sie uns doch mal besuchen in Senden-West. Rund um die Schölling-Brücke, bei gutem Wetter, sind viele Badegäste am Kanal. Zum Schwimmen, zum Sonnenbaden, mit Stand-Up-Paddeling, mit der Luftmatratze und ganz groß in Mode: mit dem aufblasbaren Gummi-Einhorn.
Und etwas weiter Richtung Hiddingsel kommen wir dann zu der motorisierten Wasser-Abteilung. Dort lassen einige ihre Jet-Skis ins Wasser, düsen übers Wasser und gegenseitig in die Wellen und ziehen, wie wir es auch schon gesehen haben, Wasserski-Sportler hinter sich her. Somit hat Senden einiges zu bieten.

Für mich als Hundebesitzer ist das natürlich nicht so schön. Da ich Rücksicht nehme, kann ich meinen Schnuppibär (so nenne ich meinen Hund) nicht so laufen lassen, da ist für uns das Regenwetter schon besser.

Ich finde das trotzdem toll. Alle sind friedlich, genießen die Zeit, halten Abstand und tolerieren sich gegenseitig.

Das kann auch ein Ausflugstipp für Senioren sein. Sie können die Kinder und Jugendlichen bei ihrem Spaß beobachten und vielleicht kommen bei Ihnen auch wieder Kindheitserinnerungen hoch, wie Sie auch schon vor vielen, vielen Jahren Ihre Jugend am Kanal genossen haben. Beide Seiten des Kanals sind barrierefrei zu begehen und die Wege sind geebnet.

Corona-Tests

In den sozialen Medien wird zur Zeit heftig über Corona-Tests für Reiserückkehrer diskutiert. Zur Diskussion steht, ob man die Reiserückkehrer verpflichten kann, einen Test machen zu lassen und wer diesen dann finanzieren muss.

Wir in der ambulanten Pflege sind in der ganzen Zeit der Pandemie, und das heißt schon seit Monaten, nicht einmal getestet worden. Und einige unserer Mitarbeiter hatten Kontakt zu einem Corona-Positiven. Und selbst da sind wir nicht getestet worden. Sondern es hieß von offizieller Seite nur: „Auf Symptome achten.“

Daher doch der Vorschlag aus den sozialen Medien:
Auf dem Weg zur Arbeit einen kleinen Umweg einlegen, um mal in den Genuss eines Corona-Tests zu kommen.

Meine ganz persönliche Meinung:
Wer meint, zur Zeit in einem Risiko-Gebiet Urlaub machen zu müssen, der ist verpflichtet, etwas für die Allgemeinheit zu tun und diese zu schützen. Also soll jeder Reiserückkehrer sich einem Corona-Test unterziehen. Wer eine Reise finanzieren kann, der kann auch einen Test finanzieren.

Zusammen gegen Corona

Liebe Leser,

da wir uns immer noch in der weltweiten Corona-Pandemie befinden gehen wir zusammen gegen Corona an. Hier nochmal ein Tipp von uns für Sie mit weiteren Informationen. Und bitte halten Sie durch, denn nur gemeinsam können wir es schaffen.

Auf der Website „zusammengegencorona.de“ finden Sie hilfreiche Tipps und Informationen.

Beachten Sie weiter:
A = Abstand halten
H = Hände waschen
A = Alltagsmaske tragen

Screenshot_20200722-191801_Samsung Internet[1]Screenshot_20200722-191730_Samsung Internet[1]Screenshot_20200722-191744_Samsung Internet[1]

 

 

 

 

 

 

 

Nächste Einträge »


Impressum
how does cialis cost - when will generic viagra be available - buy online cialis - canadian international pharmacy association - cialis is expensive - can you buy viagra over the counter - canada pharmacy online rx