2019_Fricke_Stephanie Wir begrüßen Sie auf der Homepage vom Steverteam Mobile Pflege. Seien Sie neugierig und lernen Sie uns auf den folgenden Seiten kennen. Beachten Sie bitte auch im weiteren Seitenverlauf unser Tagebuch und den Stellenmarkt. Stephanie Fricke, Inhaberin

Mal ein alternativer Pflegetipp

sanddornSonnenmilch aus Sanddorn

In der Zeitschrift Bloom’s Deko habe ich für Sie etwas Schönes, Pflegendes, gut Duftendes gefunden.

In der heißen Jahreszeit ist unsere Haut täglich der Sonne ausgesetzt. Deshalb tut ihr eine Portion Sonnenschutz mit Sanddorn besonders gut. Sanddorn wird eine Sonnenlicht absorbierende Wirkung zugesprochen. Dennoch gibt Naturkost-Expertin Claudia Wilhelmi ihrer Lotion immer noch eine Extraportion Sonnenschutz-Filter hinzu, um die Wirkung zu stärken. Denn je nach Standort kann die Sommersonne sehr intensiv sein und ein Doppelschutz ist ratsam.

Das brauchen Sie:
30 Gramm Jojoba-Öl, 15 Gramm Sesam-Öl, 5 Gramm Bienenwachs, 15 Gramm Shea-Butter, 40 Gramm Orangen-Hydrolat, 8 Gramm pflanzliches Glycerin,
10 Tropfen Sanddorn-Fruchtfleisch-Öl, 5 Gramm Sofi Super.
Außerdem: zwei hitzebeständige Bechergläser, Milchaufschäumer und zwei Lotionsflaschen

So wird’s gemacht:
Jojoba-Öl und Sesam-Öl, Bienenwachs und Shea-Butter in ein hitzebeständiges Becherglas geben. Orangen-Hydrolat und Glycerin in das andere Glas geben. Beide Gläser ins Wasserbad stellen und bei ca. 72 Grad erwärmen. Sind die Fette geschmolzen, die Flüssigkeiten drei Minuten abkühlen lassen. Dann zusammen fügen und mit dem Milchaufschäumer zu einer Emulsion kalt rühren.
Zuletzt das Sanddorn-Fruchtfleisch-Öl und Sofi Super hinzufügen und in die Lotionsflaschen umfüllen.

Weitere Informationen und Anregungen finden Sie in dem neuen Buch „Natur auf meiner Haut“ der Autorin Claudia Wilhelmi. Zahlreiche Naturkosmetik-Rezepte sind auf alle Jahreszeiten abgestimmt. Das Buch umfasst 144 Seiten. Im Bloom’s Verlag erschienen für 16,90 Euro.
Schauen Sie auch unter www.blooms.de/naturkosmetik

Die neue „Badeanstalt“ in Senden

Liebe Leser,

heute stelle ich Ihnen eine ganz besondere neue Badeanstalt in Senden vor: Die Schöllinger Badelandschaft.

Kommen Sie uns doch mal besuchen in Senden-West. Rund um die Schölling-Brücke, bei gutem Wetter, sind viele Badegäste am Kanal. Zum Schwimmen, zum Sonnenbaden, mit Stand-Up-Paddeling, mit der Luftmatratze und ganz groß in Mode: mit dem aufblasbaren Gummi-Einhorn.
Und etwas weiter Richtung Hiddingsel kommen wir dann zu der motorisierten Wasser-Abteilung. Dort lassen einige ihre Jet-Skis ins Wasser, düsen übers Wasser und gegenseitig in die Wellen und ziehen, wie wir es auch schon gesehen haben, Wasserski-Sportler hinter sich her. Somit hat Senden einiges zu bieten.

Für mich als Hundebesitzer ist das natürlich nicht so schön. Da ich Rücksicht nehme, kann ich meinen Schnuppibär (so nenne ich meinen Hund) nicht so laufen lassen, da ist für uns das Regenwetter schon besser.

Ich finde das trotzdem toll. Alle sind friedlich, genießen die Zeit, halten Abstand und tolerieren sich gegenseitig.

Das kann auch ein Ausflugstipp für Senioren sein. Sie können die Kinder und Jugendlichen bei ihrem Spaß beobachten und vielleicht kommen bei Ihnen auch wieder Kindheitserinnerungen hoch, wie Sie auch schon vor vielen, vielen Jahren Ihre Jugend am Kanal genossen haben. Beide Seiten des Kanals sind barrierefrei zu begehen und die Wege sind geebnet.

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »


Impressum
how does cialis cost - when will generic viagra be available - buy online cialis - canadian international pharmacy association - cialis is expensive - can you buy viagra over the counter - canada pharmacy online rx